Selbstfahrendes Güllefaß / Vredo

Zusätzlich arbeiten wir mit einem 19 m³ selbstfahrenden Güllefass, GPS, Dosiermittelanlage für Flüssigdünger und Stickstoffblocker, Terrabereifung mit Reifendruckregelanlage und Hundegangfunktion zur optimalen Bodenschonung. Wir bieten zu dieser Arbeitsmaschine vier Ausbringvarianten an:                                                                

  • Schleppschläuche auf 15 m
  • Smaragd-Grubber auf 6 m Arbeitsbreite mit Packerwalze
  • Schlitzen auf 7,90 m Arbeitsbreite
  • Stripp-Till, 8 Mais-Reihen auf 0,75 m Reihenabstand

Vredo  vredos

 

Strip-Till Bearbeitung mit Vredo (Gülleausbringung im Streifenlockerungsverfahren)

Dank der Kombination des Vredo ("selbstfahrendes" Güllefaß mit Doppelschneidscheibensystem), der die Gülle genau dort injiziert, wo sie benötigt wird und dem Bodenbearbeitungsverfahren Strip-Till in einem Arbeitsgang bietet unser Unternehmen alle Vorteile gegenüber der konventionellen Bodenbearbeitung. Vor allem für die Bestellung von Reihenkulturen sind diese z.B.

  • Erosionsschutz (durch Stroh- oder Mulchauflage)
  • Kosten- und Zeitersparnis durch reduzierte Bodenbearbeitung, da ca. 65% der Fläche unbearbeitet bleiben
  • Höhere Wassergehalte und bessere Wassernachlieferung im Oberboden in den unbearbeiteten Bereichen, vor allem im Zuge des Klimawandels mit längeren Trockenperioden

Dank des Vredo-Selbstfahrersystems ist es bei nahezu allen Wetterbedingungen möglich, mit minimaler Zugkraft ein optimales Arbeitsergebnis zu realisieren

           

                                                                                             

{backbutton}

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.